Drahtlose Router

sofort lieferbar

Finde den besten WLAN-Router

Was ist ein WLAN-Router?

Du möchtest deinen Computer, Netzwerkspeicher und andere elektronische Geräte drahtlos mit dem Internet verbinden? Dann brauchst du einen WLAN-Router. Dabei handelt es sich um kompakte Lösungen, die du irgendwo zu Hause oder im Büro aufstellt, um deinen Geräten den drahtlosen Internetzugriff zu ermöglichen.

Ist der WLAN-Router aktiv, sendet er ein drahtloses Netzwerksignal. Nun können sich andere WLAN-fähige Geräte verbinden und das Internet nutzen. Manche Leute bezeichnen WLAN-Router als "Hotspots", weil sie für jedes Gerät, das sich mit ihnen verbindet, als Tor zum Internet fungieren.

Viele WLAN-Router kommen mit integriertem Switch. Du brauchst deine Geräte nur über ein LAN-Kabel mit dem Router zu verbinden, um sie in ein Netzwerk zusammenzuschalten. Nun können sie untereinander Daten austauschen. Praktisch, um zum Beispiel einen Drucker gemeinsam zu nutzen.

Der Router muss zu deinem Internetanschluss passen

Die meisten kabellosen Router besitzen ein integriertes Modem. Das heißt, sie können ohne zusätzliches Equipment eine Internetverbindung aufbauen. Das Modem muss aber zu der Art deines Internetanschlusses passen. Achte daher, ob es sich um ein DSL- oder LTE/5G-Modem handelt. Für Internet über Kabel brauchst du wieder eine andere Art von Router.

  • DSL-Router nutzen deinen Festnetzanschluss, um sich mit dem Internet zu verbinden.
  • In 4G- oder 5G-Routern steckst du eine SIM-Karte ein. Router mit eSIM-Unterstützung benötigen hingegen keine physische SIM-Karte. Unabhängig von der SIM-Lösung bauen diese Router eine direkte Funkverbindung auf, um sich mit dem Internet zu verbinden.
  • Kabel-Router verbindest du mit deinem Kabel-TV-Anschluss.

Wie schnell sollte der WLAN-Router sein?

Bevor du einen WLAN-Router kaufst, solltest du seine Geschwindigkeit berücksichtigen. Diese wird stark vom Funktechnologie-Standard bestimmt. Gängig ist Wi-Fi 5 (AC). Diese Technologie bietet maximale Datenübertragungsraten von bis zu 1700 MBit pro Sekunde. Mit Wi-Fi 6 (AX) sind hingegen bis zu 4800 MBit pro Sekunde möglich.

Die ältere Lösung ist für die meisten Haushalte und Büros - auch mit Smarthome-Lösungen - ausreichend. Wenn du aber ein anspruchsvoller Nutzer bist, der gleichzeitig mit mehreren Nutzern im Netzwerk arbeitet oder viele große Daten wie Videos oder Games streamst, ist Wi-Fi 6 die bessere Wahl.

WLAN-Router-Features, die du vielleicht brauchst

Neben WLAN-Routern mit grundlegender Ausstattung findest du solche, die viele Extras bieten. Manche Features können sich im Alltag als sehr nützlich erweisen. Hier eine Übersicht.

  • Gaming-Features: Sogenannte Gaming-Router bringen dir eine besonders hohe Leistung, die du in actiongeladenen Games brauchst. Da ein guter Ping und eine stabile Verbindung über Sieg oder Niederlage entscheiden, sind diese Modelle speziell für Gamer optimiert.
  • Anschlüsse für Speichermedien: Bietet der WLAN-Router USB-Anschlüsse für USB-Sticks oder externe Festplatten sowie Media-Server-Features, lassen sich die gespiecherten Inhalte direkt vom Router zum Beispiel auf den Smart-TV streamen.
  • Telefonie-Features: Willst du eine VoIP-Telefonanlage an deinen WLAN-Router anschließen, sieh dich nach Modellen um, die dies unterstützen.
  • VPN-Verbindungen: Willst du möglichst anonym im Internet surfen, kann VPN eine gute Lösung sein. WLAN-Router mit VPN-Unterstützung können den gesamten Datenverkehr über deinen VPN-Dienstleister leiten.

Auf x-kom findest du sicher einen WLAN-Router, WLAN-Karten und andere Netzwerkgeräte, die zu dir passen.