Gaming & Fun

sofort lieferbar

Gaming-Laptops: immer und überall zocken

Welcher Gaming-Laptop ist der Beste?

Auf Diskussionsforen taucht oft die Frage auf, welchen Gaming-Laptop man denn wählen sollte. Im Gegensatz zu anderen Notebooks braucht ein Gaming-Laptop eine dedizierte Grafikkarte und einen leistungsstarken Prozessor. Dazu kommt noch ein großer RAM-Speicher mit deutlich schnellerer Taktung als bei anderen Computern.

Die besten Gaming-Laptops arbeiten mit einem SSD-Speicher, der stark zur allgemeinen Performance beiträgt. Wichtig ist auch das Design. Ein Laptop für Gamer besticht durch ein futuristisches oder aggressives Äußeres. Solch ein Mobilcomputer eignet sich für stundenlange Partien zu Hause und natürlich überall dort, wohin du deinen Laptop mitnimmst.

Grafikkarten für die neuesten Spiele

Wenn du auf dem Laptop vor allem spielen willst, hol dir ein Modell mit der GeForce RTX-Grafikeinheit. Solche Gaming-Grafikkarten bieten zwei von den neuesten NVIDIA-Technologien: das Ray Tracing und DLSS.

Bisher kam Ray Tracing in anderen Bereichen zum Einsatz, denn die Technik war zu anspruchsvoll fürs Gaming. Mit einer RTX kannst du diese Technologie jetzt selbst in deinen Spielen erleben. Sie analysiert Lichtstrahlen, sodass du ein realistisches Bild voller Reflektionen geboten bekommst.

Die DLSS-Technologie unterstützt Ray Tracing bei der Echtzeitberechnung und skaliert das Bild für bessere Frameraten. Dabei bleibt die ursprüngliche Bildqualität nahezu vollständig erhalten. Hast du einen Gaming-Laptop mit RTX-Grafikkarte, freust du dich über eine zukunftssichere Lösung.

Laptops mit AMD-Grafikkarten sind ebenfalls eine tolle Gaming-Lösung. AMD FidelityFX Super Resolution ist das Äquivalent zu DLSS und bietet eine bessere Performance ohne deutliche Qualitätsverluste. Die Technologie bekommst du zwar mit den Grafikkarten der Serien RX 6000 und RX 5000, doch sie wird auch von ausgewählten NVIDIA-Grafikkarten und von den integrierten Grafikeinheiten AMD RDNA und RDNA 2 unterstützt. So spielst du besonders leistungshungrige Games auch auf günstigeren Computersystemen.

Gaming-Laptop mit Intel- oder AMD-CPU wählen?

Für Spiele mit mäßigen Systemvoraussetzungen reichen Prozessoren der Serien Intel Core i5 oder AMD Ryzen 5. Du kannst bei neuen Spielen mit hohen Frameraten rechnen, wenn du mittlere Grafikeinstellungen wählst. CPUs der Serien Intel Core i7, Intel Core i9 oder AMD Ryzen 7 und AMD Ryzen 9 eignen sich hingegen sowohl für anspruchsvolles Gaming als auch für die professionelle Grafik- und Videobearbeitung. Ein Gaming-Prozessor dieser Klasse bringt dir in Spielen eine deutlich bessere Performance, sogar bei Bildauflösungen, die über Full-HD hinausgehen.

Das Laptop-Display und seine Bildwiederholrate

Unter den Gaming-Laptops findest du vor allem Modelle mit Displays zwischen 14 und 16 Zoll. Es gibt aber auch größere Mobilcomputer mit einer Bildschirmdiagonale von 17 Zoll. Für eine besonders flüssige Darstellung ist die Bildwiederholrate wichtig. Bei Gaming-Notebooks beginnt sie bei 120 Hz. Du wirst diesen Wert besonders in actionreichen Multiplayer-Partien zu schätzen wissen, wo jeder Frame zählt.

Ist dein Notebook genug leistungsstark, um dir in deinen Games etwa 144 Frames pro Sekunde zu bieten, wird dir ein Display mit 144 Hz Bildwiederholrate jedes einzelne Frame wiedergeben. Du wirst den Unterschied erkennen und genießt einen Vorteil gegenüber den Mitstreitern, die die Frames nicht sehen können.

An dieser Stelle lohnt sich ein Blick auf die Technologien G-Sync und FreeSync. Sie sollen die Grafikkarte und das Display perfekt synchronisieren. Beide lösen das bekannte Problem des Screen Tearings, bei dem das angezeigte Bild auseinanderreißt. Im Vergleich zu V-Sync sind die genannten Techniken deutlich fortschrittlicher. Sie haben nahezu keinen Einfluss auf die Performance und verursachen keine Latenzen.

Laptoptastatur und Peripheriegeräte

Auch die Tastaturen von Gaming-Laptops sind auf bestes Spielerlebnis ausgelegt. Die Tasten können hundertprozentiges Anti-Ghosting aufweisen und halten sogar 20 Millionen Anschläge aus. In der Regel bekommst du eine beleuchtete Tastatur.

Du kannst aber trotzdem separate Eingabegeräte anschließen und nutzen. Dafür brauchst du nur deine externe Gaming-Tastatur und -Maus via USB einzuklinken. Hier findest du tolle Gaming-Tastaturen und Gaming-Mäuse.

Wenn du das Display-Bild auf einen großen Monitor oder Fernseher spiegeln willst, nutze den HDMI-Port, um ein Kabel anzuschließen.

Kühlung des Gaming-Laptops und Spezial-Modi

Der Kauf eines Gaming-Notebooks bedeutet nicht, dass du dir ein Laptop-Kühlpad besorgen muss, um die Temperatur in Schach zu halten. Die meisten der Computer kommen mit entsprechend effektiven Kühlsystemen. Solche Systeme sind besonders dann gefragt, wenn das Computer-Modell Spezial-Modi bietet. Du aktivierst sie per Tastendruck, um das Maximum aus CPU und GPU rauszuholen. Die Hardware produziert dann mehr Wärme, aber die Kühlungssysteme leiten sie wirkungsvoll nach außen.

Laptop-Audio kann richtig gut sein

In vielen neuen Gaming-Laptops kommen Soundsysteme zum Einsatz, die von bekannten Audioequipment-Marken konzipiert wurden. Oft sind Technologien dabei, die den Ton noch verstärken und verbessern. Du kannst ihn nach deinen Vorstellungen einstellen, um in Games, Filmen oder Videokonferenzen das Ergebnis zu erzielen, das du dir wünschst.

Desktop-PC oder Gaming-Laptop: Was ist besser?

Das wohl größte Rätsel des Informationszeitalters lautet: Desktop oder Gaming-Laptop? Wenn du nur zu Hause spielen wirst, hol dir einen Gaming-Desktop-PC. Du kannst seine Gaming-Komponenten leicht austauschen und erweitern, um noch mehr Leistung zu bekommen.

Ein Gaming-Notebook ist die bessere Wahl, wenn du nur wenig oder keinen Platz für Desktop-PC und Gaming-Monitor hast. Obwohl du hier weniger Erweiterungsoptionen hast, bekommst du trotzdem ein hervorragendes Komplettpaket, das ab Werk viel zu bieten hat.

Aktuelle Gaming-Laptops bringen dir Top-Performance, hohe Frameraten und ein gestochen scharfes Bild dank Full-HD, QHD oder 4K. Der wohl wichtigste Vorteil ist deren Mobilität: Pack sie einfach in den Rucksack, um Games und Internet immer und überall zu erleben.

Gaming-Laptop für Grafiker, Designer und Videografen

Gaming-Laptops sind meist Power-Maschinen, die sich für die intensive Foto- und Videobearbeitung sowie andere kreative Aufgaben bestens eigenen. Als mobiler Grafiker oder Gamedesigner wirst du bestimmt zufrieden sein.

Suchst du einen Computer für dein Kind, mit dem es Hausaufgaben erledigen und später auch ein oder zwei Stunden Spielen kann? Auch dann ist ein Gaming-Notebook optimal. Die Geräte sind unglaublich vielseitig und eignen sich neben dem Gaming auch für Office-, Multimedia und Online-Aufgaben.

Wer produziert die besten Gaming-Laptops?

Zu den besten Gaming-Laptops gehören die Serien TUF Gaming und ROG von ASUS als auch viele Modelle von MSI, Lenovo und Razer. Du bekommst hier aktuelle Komponenten für besonders leistungshungrige Videogames. Jedes der Notebooks kommt mit besonderen Eigenschaften, die es sich zu entdecken lohnt. Dazu zählen das spezielle Coldfront-Kühlsysten, der Turbo-Modus für außerordentliche Performance und dedizierte Software wie PredatorSense oder Razer Synapse. Gaming-Notebooks stehen Desktop-PCs in nichts nach und bieten dir emotionale Erlebnisse in bester Bild- und Tonqualität.

Entdecke die besten Gaming-Laptops bei x-kom.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Welcher Gaming-Laptop ist der Beste?

Die Performance der Gaming-Notebooks unterscheidet sich abhängig von den verbauten Komponenten. Wenn du jeden Tag Multiplayer-Games wie CS:GO, Apex Legends oder LoL spielst, hol dir einen günstigeren Gaming-Laptop mit gutem Display. Spielst du aber AAA-Gametitel, investiere mehr und kauf dir eine stärkere Hardware. Du genießt dann ein flüssigeres Spielerlebnis.

Desktop oder Gaming-Notebook?

Manche Leute meinen, man sollte nur auf einem Desktop-PC spielen. In den letzten Jahren hat sich vieles im Bereich der Gaming-Laptops getan. Die aktuellen Grafikkarten in solchen mobilen Computern kommen in Sachen Leistung sehr nah an die Desktop-Lösungen ran. Daher eignen sie sich ideal als vollwertige Gamer-Lösung.

Wie viel kostet ein Gaming-Laptop?

Gaming-Laptops der Einsteigerklasse mit akzeptabler Leistung kannst du bereits ab 800 Euro kaufen. Bessere Modelle kosten über 1000 Euro. Für die teuersten Gaming-Notebooks bezahlst du ca. 1500 Euro, genießt aber dafür deine Games auch bei höchsten Grafikeinstellungen flüssig.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten.