Haussteuerung

sofort lieferbar

Die intelligente Haussteuerung versmartet dein Zuhause

Was ist eine intelligente Haussteuerung?

Mit der intelligenten Haussteuerung kannst du Teile deines Hauses aus der Ferne verwalten.  Fast jede herkömmliche Lichtquelle und jedes elektrische Gerät mit Steckdose lassen sich damit in smarte Geräte verwandeln. Intelligente Controller sind daher ideal, um einen Ort ohne Smarthome-Elektronik smart zu machen.

Dank einer intelligenten Haussteuerung kannst du elektrische Geräte von überall auf der Welt aus der Ferne ein- und ausschalten und den Strom aus der Steckdose unterbrechen oder wiederherstellen. Je nach Controller-Typ sind aber auch weitere Funktionen wie eine umfassende Automatisierung möglich.

Was bietet die intelligente Haussteuerung?

Über einen intelligenten Schalter lassen sich Lichter und elektrische Haushaltsgeräte wie Ventilatoren aus der Ferne ein- und ausschalten. Eine smarte Beleuchtungssteuerung passt hingegen die Helligkeit je nach Bedarf an. Wenn es an der Zeit ist, schlafen zu gehen, dreht das System das Licht automatisch ab.

Viele smarte Controller sind auch kompatibel mit RGB-Glühbirnen, -Bändern und -Lampen und eignen sich daher perfekt, um die Beleuchtungsfarben immer passend einzustellen. Du kannst die intelligente Haussteuerung aber auch nutzen, um Garagentore oder Türen automatisch zu verriegeln oder die Rollläden zur entsprechenden Zeit zu senken und hochzuziehen.

Wenn du Heizkosten in den Griff bekommen willst, helfen dir smarte Steuerungssysteme für die Heizung oder deine Klimaanlage. Praktisch können auch Ventilsteuerungen zum Ein- und Ausschalten der Wasser- oder Gasversorgung sowie intelligente Steuerungen für Bewässerungssysteme sein. Sie sind mit herkömmlichen Gartenschläuchen und Wasserhähnen verwendbar.

Darüber hinaus kannst du mit der intelligenten Haussteuerung deinen Stromverbrauch überwachen und die Geräte erkennen, die am meisten Energie verbrauchen. Mehr Sicherheit bringen hingegen Lösungen, die deine Anwesenheit im Haus simulieren und Diebe so abschrecken.

Wie verwalte ich die smarte Haussteuerung?

Die Geräte, die mit der Haussteuerung verbunden sind, lassen sich von überall im Haus und auf der ganzen Welt steuern. Alles, was du brauchst, ist ein WLAN-Netzwerk zu Hause und eine mobile App auf deinem Smartphone oder Tablet.

Viele Controller sind über eine App und durch Bewegung, Gesten, Berührung oder Fernbedienung steuerbar. Oft unterstützen sie auch Sprachassistenten wie Google Assistant, Amazon Alexa und Siri. In vielen Modellen gibt es Planungsfunktionen. Damit kannst du die smarte Haussteuerung so einstellen, dass sich angebundene Geräte zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch ein- und ausschalten.

Einige Controller lassen sich mit einem Hub kombinieren, damit du mehrere Geräte koppeln und sie über eine einzige App steuern kannst. Damit ist eine zeitsparende Automatisierung möglich. Beispiel: Bestimmte Sensormesswerte könnten Geräte automatisch aktivieren. Wenn zu Hause die Luft zu trocken ist, startet das System einen Luftbefeuchter. Und wenn die Haustür geöffnet wird, schaltet die Haussteuerung ein Licht an. Praktisch, oder?

Wie lässt sich die intelligente Haussteuerung montieren?

Smart Controller sind sehr einfach zu installieren. Du bringst sie einfach zwischen der Stromquelle und dem ausgewählten Gerät an. Da sie kompakt sind, lassen sie sich gut in einer Unterputzdose oder im Inneren eines Geräts verstecken. Für die intelligente Haussteuerung sind somit keine aufwendigen Änderungen in der Elektroinstallation nötig.

Welchen Smart Controller soll ich wählen?

Bevor du dich für einen Smart Controller entscheidest, sieh dir seine Möglichkeiten an. Lassen sich intelligente Sensoren anschließen und Zeitpläne festlegen? Wenn du Smarthome-Geräte wählst,  solltest du dich auch von der Konnektivität leiten lassen. Entscheidest du sich nämlich für einen bestimmten Kommunikationsstandard, dann lassen sich andere kompatible Geräte miteinander verbinden. Meistens ist das einfach WLAN. In dem Fall kommunizieren die Geräte miteinander, die mit dem gleichen Router verbunden sind.

Andere Lösungen sind ZigBee und Z-Wave. Hier brauchst du aber zusätzlich eine Zentrale, die Daten zwischen den einzelnen Geräten und dem Router weiterleitet. Diese Lösung mag zwar komplizierter erscheinen, hat aber erhebliche Vorteile. So eine Brückenverbindung entlastet das Heimnetzwerk und ist deutlich energieeffizienter.

In der Kategorie der intelligenten Haussteuerungen findest du auch das richtige Zubehör, um herkömmliche Geräte in smarte zu verwandeln. Beispiel ist eine smarte Glühbirnenfassung, in die du eine normale Birne schraubst und sie dann via App steuern kannst.

Das können auch Buskabel sein, mit denen du Geräte in einem DIN-Gehäuse verbindest. Du kannst auch mit berührungsempfindlichen und programmierbaren Wandpaneelen herkömmliche Schalter ersetzen und deine Beleuchtung komplett automatisieren.

Bei x-kom findest du Controller von Grenton, BleBox, Snoff, Fibaro und Somfy. Hier ist sicher eine smarte Haussteuerung dabei, die zu dir und deinem Zuhause passt.