Notebook Speicher DDR4

sofort lieferbar

SO-DIMM-Arbeitsspeicher DDR4 für deinen Laptop

Arbeitsspeicher macht deinen Laptop schneller

Zusätzlicher Arbeitsspeicher für deinen Laptop ist eine gute Idee, wenn du den Computer schneller machen willst. Geöffnete Programme verbrauchen diesen RAM-Speicher. Wenn Anwendungen mehr Arbeitsspeicher benötigen, als zur Verfügung steht, dann sind Leistungseinbrüche deutlich spürbar. Software ruckelt und ist schwer bedienbar. Sehen wir uns daher den Notebook-Speicher DDR4 an. Damit bringst du mehr Leistung auf deinen mobilen Computer. Auf dieser Seite kaufst du SO-DIMM-Arbeitsspeicher DDR4.

Welcher RAM für den Laptop?

Du kannst bei uns Arbeitsspeicher für Laptops und Desktops kaufen. Notebook-Arbeitsspeicher haben eine kompaktere Bauweise als RAM für den Desktop. RAM-Speicher, der für den Laptop bestimmt ist, erkennst du an der Bezeichnung SO-DIMM.

Welcher Arbeitsspeicher passt in meinen Laptop?

Möchtest du einen Laptop aufrüsten, der nicht älter als 10 Jahre ist, brauchst du entweder DDR3- oder DDR4-Arbeitsspeicher. Der Typ hängt vom Motherboard deines Computers ab. Du kannst keinen DDR4-Speicher in ein Motherboard einstecken, das DDR3 unterstützt. Beide Varianten sind nicht kompatibel.

Prüfe in den Computerspezifikationen, um welchen RAM-Speicher es sich handelt. Oft befindet sich auf dem Computerkarton ein Aufkleber mit allen Daten. Du kannst diese Informationen nicht finden? Dann installiere auf einem Windows-Notebook die Software CPU-Z. Diese zeigt dir die Computerspezifikationen an. Wenn du ein MacBook hast, klicke oben links im Bildschirm auf das Apple-Logo. Danach klicke auf „Über diesen Mac“. Ein Fenster mit allen wichtigen Hardware-Daten taucht auf.

Wenn du für deinen Laptop SO-DIMM-Arbeitsspeicher DDR4 kaufen willst, dann bist du hier genau richtig.

Wie viel SO-DIMM DDR4-Arbeitspeicher brauche ich?

Wie viel SO-DIMM DDR4-Arbeitspeicher du für dein Notebook brauchst, hängt von deinen Nutzungsgewohnheiten ab. Um genauer zu sein: Die benötigte RAM-Größe hängt vom Speicherbedarf deiner Programme ab. Das Betriebssystem – Windows oder Linux – braucht für sich selbst nicht mehr als 1 oder 2 GB. Wichtig ist aber, wie viel RAM-Speicher zusätzlich die Programme brauchen, die du täglich benutzt.

Arbeitsspeicher fürs Office. Wenn du deinen Computer für Büroanwendungen wie Word oder Excel benutzt, kommen wahrscheinlich nicht mehr als 1 GB zusammen. Bei der Internetnutzung verbrauchen Browser wie Google Chrome, Firefox, Opera und Edge schnell 1 GB RAM, wenn mehrere Tabs geöffnet sind. Kommen auch Videoinhalte hinzu, steigt der Bedarf weiter an. Du hast ein Antivirenprogramm installiert und nutzt Software wie Skype oder Microsoft Teams? Jede dieser Lösungen braucht RAM. Wenn du deinen Computer für solche Büroaufgaben und Internet nutzt, kannst du von einem Bedarf zwischen 4 und 6 GB ausgehen. Entscheidest du dich für einen 8 GB großen SO-DIMM DDR4, bist du wahrscheinlich auf der sicheren Seite.

Arbeitsspeicher für Games. Deutlich mehr RAM brauchst du dann, wenn du am Notebook spielen willst. Strategie- oder Rollenspiele mit aufwendigen Spielwelten erfordern deutlich mehr Speicher als einfache Logik-Games. Sieh dir die Systemanforderungen des jeweiligen Titels an. Spielst du komplexere Games, solltest du mindestens 16 GB bereithalten.

Arbeitsspeicher für Bild- und Videobearbeitung. Bearbeitest du hochauflösende Bilder oder Videos, speichert der Computer gigantische Mengen an Daten im Arbeitsspeicher. Geht der Speicher aus, kannst du deine Fotos und Videos nicht mehr flüssig editieren. Je nachdem, ob du mit Full HD, 4K oder sogar 8K arbeitest, solltest du mindestens 16 GB oder besser 32 GB zur Verfügung haben.

Sieh dir hochwertige Notebook-Speicher DDR4 auf x-kom an. Damit schaffst du dir ein komfortables Nutzerlebnis.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten.