Kategorien in: PC-Cooling




PC-Kühlung. Wie wird deine Hardware vor dem Grillen bewahrt?

Prozessorkühlung

Je leistungsfähiger deine CPU ist, desto effektiver muss auch die Kühlung sein. Dies gilt vor allem für Gaming-PCs, aber auch bei Desktops für Grafiker, Designer und Videobearbeiter ist eine effiziente CPU-Kühlung erforderlich. Solche Hardware werden in Luftkühler und Wasserkühler unterteilt.

Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in Sachen Leistung, d.h. in der Anzahl der Heat Pipes, der Größe des Kühlkörpers und Anzahl der Lüfter, Lüfterblätter, den Farben der Komponenten und dem Vorhandensein einer LED-Hintergrundbeleuchtung.

Beachte, dass der CPU-Luftkühlturm zur Größe des Gehäuses passen sollte. Der Flüssigkeitskühlturm hingegen, muss in die Platte des Desktop-Gehäuses passen.

Nicht bloß Nieten und Bolzen – Die Wärmeleitpaste

Die CPU wird nicht direkt an dem Kühlpad befestigt, unabhängig von dessen Typ. Zur Verbesserung der Wärmeübertragung werden Wärmeleitpasten verwendet, welche auf die Desktop-Anwendung abgestimmt sind. Bei Computern, welche für den Multimedia- und Heimgebrauch bestimmt sind, bewähren sich Pasten mit einer geringeren Wärmeleitfähigkeit.

Für Spiele-, Grafik- und Design-PCs sowie Overclocking-Rigs solltest du eine höherwertige Paste verwenden, um die Wärme schneller von der CPU zum Kühler abzuführen und so eine bessere CPU-Stabilität zu erhalten.

Halte deine SSD am Laufen

Moderne M.2-SSDs bieten enorme Datenübertragungsgeschwindigkeiten und bringen eine neue Dimension der Qualität für Anwendungen und Dateien. Der blitzschnelle Datentransfer, welcher auf elektrischen Impulsen basiert, erzeugt jedoch viel Wärme auf den M.2-SSD-Brücken.

Dabei handelt es sich um einen Aluminium-Rippenkühlkörper, der mit einem wärmeleitenden Pad und Montageklammern ausgestattet ist. Durch diese Art der Befestigung ist bei der Installation des Kühlers kein Werkzeug erforderlich. Stelle lediglich sicher, dass du die Kompatibilität des Kühlers mit deiner M.2-SSD vor dem Kauf nochmal prüfst.

Investiere in einen ordentlichen Computerlüfter

Die Kühlung einer bestimmten Komponente ist eine Sache, die Luft im Gehäuse effektiv zirkulieren zu lassen eine andere. Um den Luftaustausch schnell und effizient genug zu halten, werden Computer mit zusätzlichen Computerlüftern ausgestattet. Modell Größen reichen von den kompakten 70 x 70 mm über die beliebten 120 x 120 mm und 140 x 140 mm bis hin zu den Modellen mit 200 x 200 mm und mehr.

Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Rotationsgeschwindigkeit, dem maximalen Geräuschpegel, Luftstrom, der Art der Lager, Anschlüsse und der Hintergrundbeleuchtung - manchmal einfarbig, manchmal individuell anpassbar.

Baue dein eigenes Flüssigkühlsystem

Wenn du erst einmal verstehst, wie Wasserkühlung funktioniert und aus welchen Komponenten sie besteht, könntest du vielleicht versucht sein, deine eigene Flüssigkeitskühlung mit Wasserkühlungszubehör aufzubauen.

Du finden Wasserkühler, die notwendigen Schläuche und Armaturen sowie Wasserkühlungs-Kits hier in unserem Shop.