Kategorien in: PC-Systeme

sofort lieferbar

PC-Systeme: Finde den passenden Computer

Welcher PC passt zu mir?

Wenn du darüber nachdenkst, einen neuen Desktop-PC zu kaufen, bist du wahrscheinlich überwältigt von der großen Auswahl. Es gibt buchstäblich Hunderte von verschiedenen Modellen auf dem Markt. Dieser Leitfaden hilft dir, zu entscheiden, welcher Computer-Typ zu dir passt. Sehen wir uns daher die verschiedenen Arten von PC-Systemen an.

Gaming-PCs sind ideal für Spiele und Multimedia

Wenn du gerne spielst oder Videos bearbeitest, solltest du den Kauf eines Gaming-PCs in Betracht ziehen. Diese Computer kommen mit besonders leistungsstarken Komponenten, damit deine Spiele flüssig laufen und du Medien komfortabel bearbeiten kannst. Trotz der starken CPUs, mächtigen Grafikkarten und superschnellen SSD-Speicher sind die meisten Gaming-PCs leise. Das liegt an innovativen Kühlsystemen, die Wärme wirkungsvoll ableiten.

Gaming-PCs sind in der Regel mit einer High-End-Grafikkarte ausgestattet. Du sollst nämlich deine Games bei hohen Grafiksettings erleben dürfen. Ein weiteres Leistungsmerkmal ist der Prozessor. Hier kommen mächtige Mehrkern-CPUs von AMD und Intel zum Einsatz.

Wenn du ein Gamer bist, brauchst du auf jeden Fall einen Gaming-PC. Eine tolle Wahl sind unsere G4M3R-PCs.

Home- und Office-PCs für gängige Büro- und Heimaufgaben

Ein Office-PC ist ein Universalcomputer für viele Aufgaben, die du im Büro, in deinem Zuhause oder im Home-Office verrichtest. Überleg dir, welche Art von Arbeit du mit deinem PC erledigst. Wenn du mit deinem PC hauptsächlich Musik und Videos streamen, Texte verarbeiten und im Internet surfen willst, ist so ein Office-PC eine tolle Wahl. Möchtest du aber auch Videos, Fotos und Musik bearbeiten und anspruchsvolle Games spielen, wäre ein Gaming-PC oder eine Workstation die bessere Wahl. Die Hardwarekomponenten von Office-PCs reichen nämlich für solche Aktivitäten wahrscheinlich nicht aus.

Workstation-PCs für anspruchsvolle Profis

Workstation-Computer sind leistungsstarke PCs, die für Grafikdesign, Videobearbeitung, CAD, 3D-Modellierung und ähnliche Aufgaben konzipiert sind. Sie verfügen über leistungsstarke Grafikkarten, schnelle Prozessoren und viel Arbeitsspeicher. Zudem bieten Workstations viele Hardwarelösungen, die die Arbeit beschleunigen und sicherer machen. Dazu zählen spezielle Arbeitsspeicher, die vor Abstürzen schützen, doppelte Netzteile und mehrere CPU-Sockel.

All-in-One-PCs: Monitor und Computer im gleichen Gehäuse

Der All-in-One-PC vereint einen Desktop-PC und einen Monitor in einem Gerät. Wenn du keinen separaten Computer und Monitor kaufen möchtest, ist diese Option vielleicht genau das Richtige für dich. So sparst du eine Menge Platz in deinem Zimmer. Der Monitor und der PC teilen sich das gleiche Gehäuse. Die meisten Modelle sind für den gängigen Heim- und Bürogebrauch konzipiert, aber einige dieser PCs eignen sich auch für anspruchsvolle Multimediaaufgaben. Sieh dir auf jeden Fall an, welcher Prozessor, wie viel Arbeitsspeicher und was für eine Grafikkarte in deinem Wunschmodell stecken.

Mini-PCs: Computer im Konsolenformat

Mini-PCs sind besonders kleine Computer, die von der Größe her Konsolen ähneln. Damit sparst du Platz und hast genügend Power für Internet, Office und die Wiedergabe von Musik und Videos. Über HDMI lassen sie sich schnell an einen Monitor oder Fernseher anschließen. Die meisten Modelle enthalten keine dedizierte Grafikkarte und eignen sich deshalb nicht für anspruchsvolle Games und Videobearbeitung. Dafür verbrauchen sie weniger Energie, produzieren weniger Wärme und arbeiten deutlich leiser als andere Computer.

Apple iMacs: stylische All-in-One-PCs für anspruchsvolle Nutzer

Die Apple iMacs sind leistungsstarke All-in-One-Computer mit guter Ausstattung für Internet, Multimedia-Bearbeitung und Games. Das besondere Design und die hochwertige Verarbeitung gehören zu den markantesten Merkmalen. Du findest Modelle mit unterschiedlichen Konfigurationen, doch viele basieren auf starken M1-Prozessoren, SSD-Speichern und farbprächtigen Retina-Displays. Wenn du bereits ein iPhone oder iPad hast, lassen sich diese und andere Geräte leicht mit dem iMac und Apple-Diensten verbinden.

Bei x-kom findest du sicher den passenden Desktop-PC. Wenn du eher nach einer mobilen Lösung suchst, sieh dir unsere Laptops an.