Repeaters & Extenders

sofort lieferbar

Was sind Repeater?

Was ist der Unterschied zwischen Access-Point und Repeater?

Repeater und Access-Point haben eine ähnliche Funktion. Der Wireless-Access-Point oder Zugangspunkt erweitert die Reichweite eines vorhandenen kabelgebundenen Netzwerks. Den Access-Point verbindest du über ein LAN-Kabel mit der bestehenden Infrastruktur. Nun sendet er ein Funksignal und ermöglicht so drahtlosen Zugriff auf das kabelgebundene Netzwerk. Du kannst deine Computer und Smartphones über das neue WLAN verbinden. Der Access-Point kommt vor allem in mehrstöckigen Häusern oder großen Büroflächen zum Einsatz und überall dort, wo Kabel keine Option sind.

Der WLAN-Repeater ist ebenso dafür da, die Reichweite eines Netzwerks zu erweitern. Doch statt ein kabelgebundenes Netzwerk drahtlos bereitzustellen, erweitert er die Reichweite eines drahtlosen Netzwerks. Der Repeater ist die optimale Lösung, wenn das Routersignal nicht ausreicht, um große Flächen mit stabiler Funkverbindung zu versorgen. Repeater platziert man dann irgendwo im Grenzbereich, wo das WLAN-Signal schwächer wird. Ist er aktiv, dann erweitert er das Funksignal und du genießt schnelle und stabile Verbindungen überall dort, wo du sie brauchst.

Worauf achten bei der Auswahl eines Repeaters?

Zu Beginn solltest du auf die unterstützten Standards für drahtlose Netzwerke achten. Repeater bieten hier meist Wi-Fi 5 oder Wi-Fi 6. Wi-Fi 4 ist heute sehr selten. Die 6er-Version ist der neueste Standard und bietet daher die schnellsten und stabilsten Verbindungen. Wi-Fi 6 kommt auch mit verbesserten Chiffriermaßnahmen – WPA3. Dank der enormen Bandbreite ist Wi-Fi 6 eine gute Wahl für die Verbindung einer größeren Anzahl von Geräten. Viele Repeater arbeiten weiterhin mit dem Wi-Fi 5-Standard, der solide Datenraten und Sicherheitslösungen bietet.

Optimal wäre ein Repeater mit Dual-Band-Modus. Er arbeitet dann auf beiden Frequenzbereichen: 2,4 GHz und 5 GHz. Der Erste ist zwar langsamer, überwindet aber besser Hindernisse wie Wände oder Möbel. Das zweite Frequenzband bietet bessere Maximalgeschwindigkeiten, aber eine schwächere Reichweite.

Ein wichtiges Merkmal von Repeatern ist die Signalstärke. Du erkennst sie an der Einheit dBm – Dezibel-Milliwatt. Je höher der Wert, desto stärker und besser ist das Signal. Die meisten Geräte bieten eine Leistung zwischen 15 und 25 dBm.

Wichtig ist ebenso die Antennen-Anzahl. Meist sind das zwei Stück, aber du findest auch Geräte mit mehr Antennen für ein besseres und stabileres Funksignal.

Außerdem sind die Verschlüsselungsmaßnahmen der Funkverbindung wichtig. Repeater bieten standardmäßig solche Verfahren wie WPA, WPA2- und WEP. Möglich sind auch WPA3, TKIP und AES. Modelle mit mehreren Sicherheitslösungen ermöglichen dir eine optimale Einstellung.

Welcher Hersteller ist der Beste?

Nur einen Hersteller als den besten herauszustellen ist schwierig. Du solltest hier eher auf die Qualität und Ausstattung des jeweiligen Repeater-Modells achten. Trotzdem haben wir dir eine Liste von bekannten Netzwerkgeräte-Herstellern vorbereitet:

  • TP-Link
  • Netgear
  • ASUS
  • Cisco
  • Ubiquiti
  • Tenda

Die genannten Hersteller bieten viele tolle Access-Points und Repeater an. Unabhängig vom Hersteller solltest du aber immer auf die Spezifikation achten, damit du genau das bekommst, was du brauchst.

Entdecke die besten Repeater und Extender bei x-kom.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten.