Tintenstrahldrucker

sofort lieferbar



Wie finde ich den besten Tintenstrahldrucker?

Tintenstrahldrucker sind sparsam und benutzerfreundlich

Tintenstrahldrucker sind oft die erste Wahl für Haushalte, kleinere Büros und überall dort, wo viel gedruckt wird. Diese Geräte vertragen nämlich keine langen Ruhezeiten und sind stets bereit, deinen Druckauftrag zu erledigen. Um Papier zu bedrucken, nutzen sie mehrere Tintenkartuschen oder eine permanente Tintenzufuhr. Letztere Lösung ist eine kosteneffiziente Option für kleine Büros und das Homeoffice. Tintenkartuschen eignen sich hingegen für den Einsatz zu Hause.

Tintenstrahldrucker bringen Farbe aufs Papier

Tintenstrahldrucker sind in der Lage, Papier in Farbe zu bedrucken und eignen sich daher ideal für Grafiken, Diagramme und Fotos. Viele Modelle kommen mit einem einstellbaren Papierfach, damit du neben dem DIN-A4-Format auch andere Größen und Fotopapier nutzen kannst. Wenn du vor allem Fotos in bester Qualität drucken willst, sieh dir Thermosublimationsdrucker an.

Die Schnittstellen von Tintenstrahldruckern

Einen Tintenstrahldrucker schließt du an den Desktop-PC oder Laptop via USB-Kabel an. Du findest aber auch viele Modelle, mit denen du Druckaufträge über WLAN, LAN, Bluetooth, AirPrint und NFC senden kannst. Die meisten Hersteller bieten dir auch Apps für Smartphones und Tablets für mobiles Drucken.

Tintenstrahldrucker und die Vielfalt der Medien und Formate

Ähnlich wie Laserdrucker können auch Tintenstrahldrucker auf unterschiedlichen Papierformaten drucken. Neben DIN-A4 werden auch A5, A6, Umschläge und diverse nichtstandardisierte Formate unterstützt. Einige Tintenstrahldrucker beherrschen den automatischen Duplex-Druck. Damit lässt sich dein Druckerpapier beidseitig bedrucken.

Einige Modelle bedrucken auch CDs, Etiketten und sogar größeres Papier wie DIN-A3. Unabhängig davon, welches Format du am meisten nutzt, sieh dir die monatliche Maximalauslastung des Druckers an. Sonst könntest du den Druckkopf überlasten und den Drucker beschädigen.

Tolle Tintenstrahldrucker findest du hier bei x-kom.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Soll ich einen Tintenstrahl- oder Laserdrucker kaufen?

Wenn dir besonders schnelles und hochwertiges Drucken wichtig ist, dann ist ein Laserdrucker die bessere Wahl. Eine gute Option fürs Zuhause oder Büro ist der Lexmark C3224dw. Ein Tintenstrahldrucker ist die bessere Wahl, wenn du oft druckst und hochwertigen Grafik- und Fotoausdruck erwartest. Hervorragende Ergebnisse liefert der Epson EcoTank L805 WIFI.

Die Anschaffungskosten eines Laserdruckers sind zwar höher, aber die Druckkosten geringer. Das Gegenteil bei Tintenstrahldruckern: Sie sind meist günstiger als Laserdrucker, aber die Druckkosten sind höher.

Welchen Tintenstrahldrucker soll ich nehmen?

Bei Auswahl solltest du achten, ob der Tintenstrahldrucker mit einer permanenten Tintenzufuhr (CISS) oder mit Tintenkartuschen arbeitet. CISS ist eine besonders komfortable Option, denn du brauchst die Tinte nur mit Fläschchen nachzufüllen.

Wichtig sind auch die unterstützten Medien und Formate. Epson EcoTank M1120 ist ideal, um Dokumente im DIN-A4-Format zu drucken. Epson EcoTank L8160 ist hingegen eine Top-Wahl für Fotodrucke.

Wie funktioniert ein Tintenstrahldrucker?

Der Tintenstrahldrucker arbeitet mit Tinte. Der Druckkopf bewegt sich parallel zum kürzeren Papierrand und bestrahlt das Blatt mit winzigen Tintentropfen. Die einzelnen Tropfen bilden Linien, aus denen das endliche Bild entsteht. Wie fein die Tinte aufgetragen wird, hängt vom dpi-Wert ab. Die dpi-Auflösung beschreibt die Anzahl der Bildpunkte pro Zoll. Je höher der Wert, desto exakter der Druck.

Welches Papier brauche ich für einen Tintenstrahldrucker?

Für einen Tintenstrahldrucker eignet sich am besten leichtes Papier zwischen 80 und 100 g/m2. Auf jeden Fall sollte der Wert nicht unter 80 g/m2 liegen. Das ist besonders bei beidseitigem Druck wichtig, sonst wirst du mit der Qualität nicht zufrieden sein und das Papier bleibt womöglich irgendwo in der Zuführung stecken.